topin - Freizeit in Klickweitetopin - Freizeit in Klickweite

Bitte wählen
Regionen
 Orte
Hinweis

Verwenden Sie das Suchfeld, um nach Folgendem zu suchen:
Ort, Land, Region oder Stichworte

Tourismus Rheinfelden

Marktgasse 16
CH-4310 Rheinfelden

Map

Wetter in Rheinfelden, CH-4310  von wetter.com

28.03.2017 18° / 4°
29.03.2017 18° / 5°
30.03.2017 20° / 5°

Webcams

Lade...

« »

Rheinfelden - Erlebnisse mit der Familie, mit Freunden oder dem Verein

Sehenswürdigkeiten

Ein Rundgang durch Rheinfelden - wo soll man anfangen bei all den grossen und kleinen Sehenswürdigkeiten, der offenen Pracht und den versteckten Schmuckstücken, die die Rheinfelder Altstadt zu bieten hat? Ein guter Ausgangspunkt ist das Rathaus, zentral an der Marktgasse gelegen, mit dem massiven Turm. Das Rathaus hat eine prächtige Barockfassade und einen sehr schönen Innenhof.

Bummeln Sie die Marktgasse hinauf und biegen Sie beim Albrechtsplatz nach links zur Johanniterkapelle ab. Gehen Sie durch das kleine Tor bis zum Ufer des Rheins, der plötzlich majestätisch vor Ihnen dahinfliesst, blicken Sie flussabwärts auf die Stadtsilhouette und überzeugen Sie sich: Sie hatten Geschmack, die Erbauer dieser schönen Stadt!

Besichtigen Sie die gut erhaltenen Reste der einstigen Ringmauer mit dem Messer-, dem Storchennest- und dem Obertorturm. Vergessen Sie nicht die prächtige St. Martinskirche, und sehen Sie, wie oberhalb der Kirche, am Hauptwachplatz, die Häuser der kirchlichen und der weltlichen Herren einander trotzig ins Auge blicken. Tauchen Sie ein in die engen Gassen der Altstadt mit ihren pittoresken Winkeln und ihren vielsagenden Namen: Rumpelgasse, Futtergasse, Kuttelgasse, Geissgasse. Machen Sie einen Abstecher auf die alte Rheinbrücke bis zum Inseli, wo einst die erste Burg der Herren von Rheinfelden stand. Kehren Sie wieder zurück und schwenken Sie nach links in die Marktgasse, um an vielen herausgeputzten Läden vorbei zum Ausgangspunkt am Rathaus zurückzukommen.

Falls Sie unterwegs Hunger oder Durst bekommen, dann hat Rheinfelden auch kulinarisch vieles zu bieten. Von der gemütlichen Altstadt-Bierwirtschaft über den Kulturkeller bis zum gepflegten Speiserestaurant findet man hier einiges. Und wenn Sie mehr über die grossen und kleinen Geheimnisse Rheinfeldens erfahren wollen, so buchen Sie bei Tourismus Rheinfelden eine der Stadtführungen, die zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten werden.

http://www.tourismus-rheinfelden.ch/de/portrait/


Ausflüge und Erlebnisse

Zu Besuch beim Salz in Riburg & Schweizerhalle
Haben Sie sich auch schon gefragt, wie das Salz auf Ihren Teller kommt? Bei einem Besuch der Saline in Riburg AG oder in Schweizerhalle BL erfahren Sie, wie das tief unter der Erde liegende Salz mit Wasser an die Oberfläche gefördert wird und wie mit moderner Technik aus dieser Salzwasserlösung (Sole) reines Salz kristallisiert. Wer die Vielfalt von Salz und Gewürzsalzen aus aller Welt entdecken, probieren und geniessen möchte, ist herzlich eingeladen, den Salzladen bei der Saline Schweizerhalle zu besuchen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 13.30 - 18.30 Uhr. www.salz.ch

Eintauchen. Abtauchen. Auftauchen.
Eintauchen in eine faszinierende Wellness-Welt. Schwerelos schweben wie im Toten Meer in der gesunden Rheinfelder Natursole®. In der Sauna nach Tradition der Finnen und Russen relaxen. Wohltuende Massagen geniessen. Vom Alltag abtauchen im Feuer- und Eisbad, unter tropischem Regen, Alpen-Wasserfällen oder im Aromadampf. Frische tanken zu jeder Jahreszeit im herrlichen Park. Im sole uno wird Entspannung zum Erlebnis. Sie brauchen nur hier aufzutauchen. Täglich geöffnet von 8 bis 22.30 Uhr, letzter Eintritt um 20.30 Uhr. www.parkresort.ch

Augusta Raurica
Die einstige Römerstadt ist heute Treffpunkt für alle, die neugierig auf die Antike sind. In Workshops, Publikumsgrabungen und Führungen wird die Geschichte von Augusta Raurica lebendig.
Öffnungszeiten: Freilichtanlage und Tierpark: Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr
Museum: Montag von 13.00 bis 17.00 Uhr, Dienstag - Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
(November bis Februar: Montag von 13.00 bis 17.00 Uhr, Dienstag - Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr) www.augusta-raurica.ch

Entdecken Sie die Brauerei Feldschlösschen
Auf der eineinhalbstündigen geführten Brauereibesichtigung folgen Sie dem Weg unserer Biere. Über zahlreiche Treppentritte führt der Rundgang, auf dem Sie viel Wissenswertes über die Bierherstellung, den Schweizer Biermarkt und die bald 140-jährige Brautradition erfahren.
Führungen auf Anmeldung: Montag bis Samstag, vor- und nachmittags, gemäss Vereinbarung.
Dauer: ca. 2.5 h (inkl. Bierbrezel und einem frischen Bier)
Teilnehmerzahl: mindestens 15 Personen (Kleingruppen auf Anfrage), Kosten pro Person: CHF 15.- www.feldschloesschen.com

Kursfahrten, Erlebnisfahrten & Extrafahrten
Gönnen Sie sich eine Schifffahrt auf dem Rhein - eine gelungene Abwechslung zum Alltag und ein wunderschönes Erlebnis. Die Flotte der Basler Personenschifffahrt mit ihren drei Schiffen «MS Christoph Merian», «MS Lällekönig» und «MS Baslerdybli» ist ganzjährig auf dem Rhein präsent. Es erwartet Sie ein vielfältiges Angebot. In der Sommersaison reicht unser Angebot von Schleusenfahrten zwischen Basel und Rheinfelden bis hin zu Stadt- und Hafenrundfahrten mit Mittagessen. Ganzjährig können Sie auf unseren Erlebnisfahrten am Abend kulinarische und musikalische Höhepunkte erleben oder gemütlich an einem Sonntag einen Brunch geniessen. www.bpg.ch

Fricktaler Museum Rheinfelden
Geschichte wird lebendig, wenn die Exponate der vielfältigen Sammlung des Fricktaler Museums erzählen - von A wie Archäologie aus dem Fricktal, über T wie Tabakfabrik bis Z wie Zigarren. Es sind Geschichten von Menschen und ihrem Leben aus Rheinfelden und dem Fricktal. Sie erzählen spannende Geschehnisse, vermitteln Wissenswertes über die Historie und die Kunst der Region. Das Leben im früheren Rheinfelden wird vor dem Hintergrund der Stadtmodelle von Gustav Kalenbach-Schröter wieder greifbar. Während die Ausstellung ‚Die Pest und die Sebastiani-Bruderschaft’ die Schrecknisse der Pest visualisiert, lädt ‚Können Glocken fliegen...‘– Besucher zum Mitmachen in der sakralen Sammlung des Museums ein. Und ‚In Sale Salus - Hermann Keller und die Kurstadt Rheinfelden‘ zeigt den Aufstieg und Niedergang Rheinfeldens als weltberühmte Kurstadt des 19. und 20. Jahrhunderts auf. www.fricktaler-museum.ch

Golfplatz Rheinfelden
Der 9-Loch-Golfplatz wurde vom bekannten Golfarchitekten John Chilver-Stainer entworfen. Er verfügt über ein Par 5, fünf Par 4 und drei Par 3, ist 2507 m lang und mehrheitlich flach. Zwei Teiche, neun Sandbunker um die Greens und mehrere Fairway- und Grasbunker bringen Abwechslung und verlangen ein präzises und strategisches Spiel. Der Platz kann ganzjährig bespielt werden. Auf der Driving Range mit zwanzig gedeckten Unterständen können Sie auch bei schlechtem Wetter trainieren. Putting Green und Pitching Area sind grosszügig angelegt. Das Clubhaus verfügt über eine Cafeteria und einen Proshop. Garderoben und Duschen stehen zur Verfügung. Das Clubhaus «Birdie» verfügt über eine grosse Sonnenterrasse mit wunderschöner Kulisse. Das «Birdie» ist 7 Tage geöffnet und bietet neben Getränken, kalte und warme Köstlichkeiten für jeden Hunger. www.golfzentrum.ch

Strandbad und Kunsteisbahn Rheinfelden
Während den Sommermonaten lädt das Strandbad an wunderschöner Lage direkt am Rhein zu einer Abkühlung und Erholung ein, in der Winterzeit erfreuen sich Hockeyaner und Ballerinas an der Kunsteisbahn. Das im 2014 renovierte Strandbad mit beheiztem Becken, Strömungskanal, Wasserrutschbahn und direktem Rheinzugang mit Sprungturm lädt zum Verweilen ein. Nebst dem Schwimmen bietet die tolle Anlage weitere Angebote wie Tischtennis, Spielwiese, Kinderplanschbecken und Restaurant. Im Winter kann man auf den zwei Eisfeldern dem freien Eislauf frönen, auf dem überdeckten Eisfeld auch bei schlechter Witterung. Jeden 2. Freitagabend findet eine Eis-Disco statt. Schlittschuhe können gemietet werden. Für Firmen und Vereine bieten wir einen Eishockey-Plausch oder Eisstockschiessen an. www.kuba-rheinfelden.ch

Der Rheinufer-Rundweg
Die beiden Städte Rheinfelden könnten unterschiedlicher nicht sein. Auf der Schweizer Seite eine Stadt, welche eine bewegte Geschichte hinter sich hat und seit bald 900 Jahren das Stadtrecht besitzt, auf der deutschen Seite eine noch junge Stadt, welche im Zusammenhang mit dem Bau des Wasserkraftwerkes entstanden und gewachsen ist. Und zwischen unseren beiden Städten fliesst der Rhein, der unsere gemeinsame Landesgrenze bildet. Die Zeiten, als eine Grenze noch trennend wirkte, haben sich glücklicherweise geändert. Der Rhein bildet heute ein verbindendes Element, welches durch mehrere Brücken zwischen den beiden Städten noch verstärkt wird.
In diesem Umfeld, zwischen der alten Rheinbrücke und dem Steg beim Kraftwerk, hat sich über Jahrzehnte eine wunderschöne, attraktive und spannende Freizeitaktivität entwickelt: Der Rundweg, welcher an den Gestaden des Rheins entlang führt, ist für viele von uns Bürgerinnen und Bürgern, aber ebenso sehr für die zahlreichen Besucherinnen und Besuchern aus Nah und Fern, zu einer sehr beliebten Freizeitaktivität geworden. Auf diesem Spaziergang können Sie die äusserst vielfältige Natur geniessen und auf speziellen Hinweistafeln interessante Informationen über die Tier-und Pflanzenwelt, verschiedene Bauwerke und das Leben hier an der gemeinsamen Grenze erfahren. Dauer: ca. 90 - 120 Minuten http://www.tourismus-rheinfelden.ch/de/erlebnisse/wandern/rheinuferrundweg/

mehr

Kundenempfehlungen

Partner